Zat'n'ktel

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verweis.png Dieser Artikel wurde unter dem Lemma Zat'n'ktel angelegt, da dies die korrekte Bezeichnung dieser Waffe ist. Die Menschen der Erde nennen sie der Einfachheit halber oft Zat.

Inhaltsverzeichnis

Zat.jpg
NameZat'n'ktel
("Zat-ni-ki-tel")[1]
Hergestellt vonGoa'uld
WaffentypEnergiewaffe
VerwenderGoa'uld-Systemlords
Freie Jaffa Nation
Tok'ra
Stargate-Kommando SGC-Logo.png
Erster AuftrittSG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3

^ Beschreibung [Bearbeiten]

Ein Zat'n'ktel, von den Menschen der Erde auch Zat genannt, feuert eine elektrische Ladung ab, die temporär das natürliche elektrische Feld des menschlichen Körpers verändert.[2] Um zu feuern muss man die Waffe erst öffnen. Dies tut man, indem man auf den oberen Knopf an der rechten Seite am Zat'n'ktel drückt. Man schießt, indem man den Knopf unterhalb des Ersten drückt. Der von dem Zat-Schuss Getroffene erleidet einem elektrischen Schock ähnliche starke Schmerzen und wird gegebenenfalls ohnmächtig. Der zweite Schuss tötet ein Opfer und der dritte lässt die Leiche[3] (oder einen anderen Gegenstand, der zum dritten Mal beschossen wurde) verschwinden.[4] Der kürzeste Abstand zweier hintereinander abgefeuerten Schüsse beträgt eine halbe Sekunde.[5]

abgefeuerte Zat

Samantha Carters Körper überlebt zwei Schüsse hintereinander, als ihr Bewusstsein gerade durch eine außerirdische Lebensform in das Stargate-Center-Computersystem ausgelagert wurde. Da ihr Bewusstsein anschließend wieder erfolgreich in ihren Körper übertragen werden konnte, ist anzunehmen, dass der Körper bei einem Zat-Beschuss unbeschadet bleibt sondern stattdessen das Bewusstsein ausgelöscht wird.[6]

Ein Schuss aus der Zat'n'ktel macht auch eine Vielzahl elektrischer Geräte beziehungsweise technischer Geräte unbrauchbar, wie zum Beispiel die Türschalter auf Ha'tak-Schiffen.[1]

Bisweilen ist es auch vorgekommen, dass das Zat'n'ktel zu nicht-militärischen Zwecken verwandt wurde. So schießt Teal'c beispielsweise auf seinen Sohn Rya'c, um diesen (praktisch mittels Elektroschocktherapie) von den Folgen einer Gehirnwäsche durch Apophis zu befreien.[3]

Der Kopfgeldjäger Aris Boch trug eine Uniform, die ihn gegen Schüsse aus der einer Zat'n'ktel immun machte,[7] ebenso besitzen die Supersoldaten von Anubis eine Rüstung die sie (neben anderen Energiewaffen) auch vor der Zat'n'tkel schützt.[8] Replikatoren sind beinahe immun gegen Energiewaffen, werden davon höchstens kurz zurückgestoßen.[9]

Der Schuss eines Zat'n'ktel kann von leitenden Objekten aufgenommen werden und darauf 'weiterwandern'. Dabei kann die elektrische Ladung auch auf eine in der Nähe stehende Person überspringen, wobei die Wirkung eventuell abgeschwächt wird.[4][10]

Bei den Wraith, die vielen Waffen länger als ein Mensch standhalten können, wirkt das Zat zumindest beim ersten Schuss. [11]

^ Zitat [Bearbeiten]

Datei:Zat.mp3

Teal'c: Das ist ein Goa'uld Zat'n'ktel. Diese Kanone verbraucht erheblich weniger Energie als die übliche Stabwaffe. Nicht ganz so vernichtend, aber dennoch tödlich.
O'Neill: Niedlich. Bedient euch. Wie heißen die Dinger?
Teal'c: Zat'n'ktel.
O'Neill: Genau. Sagen wir einfach Zat-Kanone.[1]

^ Das Zat in den SG-Teams [Bearbeiten]

Neben den Standardwaffen wie der Pistole, der FN-P90 und den Stabwaffen, nimmt das Zat den Platz einer Sekundärwaffe ein. Das Zat wird sehr gern benutzt, um Feinde unbemerkt zu neutralisieren und verschwinden zu lassen.

^ Technische Daten [Bearbeiten]

Maße deaktiviert Höhe aktiviert Gewicht Material Schöpfer Benutzer
22x 6x 25 cm 30 cm 0,5 kg Naquadah Goa'uld-Systemlords Goa'uld, Jaffa, Tok'ra, Menschen

Quelle: SG-Magazin

^ Medien [Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 36 Medien zum Thema Zat'n'ktel können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^ Episoden [Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1 [Bearbeiten]

Stargate Atlantis [Bearbeiten]

^ Hintergrundinformationen [Bearbeiten]

  • Die Zats wurden wahrscheinlich von Brad Wright oder Jonathan Glassner erfunden. Sie wurden in den anderen Serien nicht mehr oder kaum noch verwendet, da das töten und verschwinden lassen aus rein kreativer Sicht – laut Joseph Mallozzi – ziemlich dumm war.[12]
  • Die Idee, dass ein Schuss betäubt, zwei Schüsse töten und drei den Getroffenen verschwinden lassen, stammt von Jonathan Glassner. Diese „Regel“ erschuf er, als eine Leiche in einer Episode verschwinden musste.[13]

^ Vermutungen [Bearbeiten]

Die genaue Zeit, die zwischen dem ersten und zweiten Schuss mindestens verstreichen muss, damit der zweite Schuss das Opfer tötet, ist nicht bekannt. Es ist aber anzunehmen, dass diese Zeitspanne relativ kurz ist und auch abhängig ist von der körperlichen Verfassung, physiologischen Beschaffenheit und dem Schutz des Opfers. Möglicherweise hat diese Zeitspanne auch mit der Dauer zu tun, die das geänderte elektrische Feld des Körpers anhält.[2] Anzunehmen ist ebenfalls, dass der zweite Schuss deshalb tödlich ist, weil das elektrische Feld das Bewusstsein auslöscht oder beeinflusst. In der Episode SG1_04x20SG1 4x20 Die falsche Wahl sind zwei unmittelbar hintereinander abgefeuerte Schüsse aus einer Zat-Waffe (auf Samantha Carter) nicht tödlich, da sich ihr Bewusstsein zu diesem Zeitpunkt im Hauptcomputer des Stargate-Centers befand.

Es scheint auch, dass nach einigen Schüssen (im Laufe längerer Zeit) eine gewisse Gewöhnung an die Auswirkungen eines Zat-Schuss eintritt, so dass die Zeit der Ohnmacht kürzer ausfällt. Jack O'Neill ist in einigen Fällen in der Lage, trotz eines Treffers noch zu reagieren.[2][14][15]

^ Probleme, offene Fragen [Bearbeiten]

^ Siehe auch [Bearbeiten]

Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 SG1_01x21SG1 1x21 Die Invasion, Teil 3
  2. (+) 2,0 2,1 2,2 SG1_04x19SG1 4x19 Das Wunder
  3. (+) 3,0 3,1 SG1_02x08SG1 2x08 Der verlorene Sohn
  4. (+) 4,0 4,1 SG1_02x21SG1 2x21 1969
  5. SG1_02x01SG1 2x01 Die Invasion: Kampf um die Erde
  6. SG1_04x20SG1 4x20 Die falsche Wahl
  7. SG1_03x07SG1 3x07 Kopfgeldjäger
  8. SG1_08x12SG1 8x12 Vala
  9. SG1_03x22SG1 3x22 Nemesis, Teil 1
  10. SG1_10x08SG1 10x08 Tödliche Erinnerungen
  11. SGA_04x17SGA 4x17 Auf der Mittelstation
  12. Eintrag in Mallozzis Blog
  13. „Stargate 200th Episode Special“ – ca. 42-minütiges Spezial zum 200-Jubiläum von Stargate Kommando SG-1
  14. SG1_04x22SG1 4x22 Exodus
  15. SG1_06x15SG1 6x15 Das verlorene Paradies
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Kontakt
Werkzeuge