Neutronium

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

^ Beschreibung [Bearbeiten]

Neutronium ist ein äußerest dichtes Erz, das unerlässlich für die Asgardtechnologie ist. Außerdem ist es essenziell für die Entstehung der Replikanten. Die Asgard-Heimatwelt Orilla ist sehr reich an Neutronium, weshalb Fünfter diese aufsucht, um ein Replikatorenebenbild von Samantha Carter zu erschaffen, was ihm letztenendes auch gelingt.

Auch die Asuraner-Naniten bestehen aus Neutronium.

^ Vermutungen [Bearbeiten]

^ Realer Hintergrund [Bearbeiten]

Das Wort "Neutronium" wurde 1926 vom Chemiker Andreas von Antropoff geprägt und bezeichnet extrem dichte Materie. Der Begriff wurde häufiger in Science-Fiction-Literatur mit diesen Eigenschaften verwendet. Mit der Zeit änderte sich die Bedeutung und obwohl es bis heute keine einheitliche Definition gibt, wird es meist in Bezug auf Neutronensterne benutzt (siehe auch Neutronium in der Wikipedia).

^ Episoden [Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1 [Bearbeiten]

Stargate Atlantis [Bearbeiten]


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Kontakt
Werkzeuge