Vorlagen.png

Achtung


Du hast JavaScript deaktiviert, was im ganzen Wiki für Dich zu Darstellungsfehlern führt. Dies zeigt sich z. B. auch in der Sidebar und der Suchfunktion, sowie auf der Hauptseite. Es ist in Stargate Wiki nicht zwingend erforderlich, JavaScript zu aktivieren. Allerdings wird es stark empfohlen, da viele Vorlagen und sonstige Anzeigefunktionen ansonsten bei Dir nicht richtig funktionieren bzw. angezeigt werden.

FTL-Antrieb

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Destiny im FTL-Flug

Als FTL-Antrieb (FTL = „faster than light“; dt.: „schneller als Licht“), auch Überlichtantrieb, kann prinzipiell jeder Antrieb bezeichnet werden, der ein Objekt mit einer höheren Geschwindigkeit als der des Lichts bewegt.

Inhaltsverzeichnis

^ Bekannte Überlichtantriebe oder -methoden [Bearbeiten]

  • Die am häufigsten verwendete Bauweise ist die des Hyperantriebs, der den Hyperraum als Abkürzung zwischen zwei Punkten im Raum benutzt. Dabei tritt das Raumschiff an einem bestimmten Punkt des Normalraums in den Hyperraum ein, fliegt dort eine Strecke und tritt wieder aus dem Hyperraum in den Normalraum.
  • Die Destiny benutzt einen FTL-Antrieb, der weder den Hyperraum als Flugmedium verwendet noch eine Abkürzung durch ein Wurmloch und dessen genaue Funktionsweise bisher nicht ergründet wurde.
In der deutschen Synchronisation wurde allerdings aus „faster than light, not yet through hyperspace“ die Übersetzung „schneller als das Licht, verbunden durch den Hyperraum“, was eine Verwandtschaft nahelegt, die von den Produzenten im englischen Original so nicht gewollt ist. In späteren Episoden wird er oftmals als Hyperraumantrieb bezeichnet oder es kommen Formulierungen vor wie „Sprung in den Hyperraum“ oder „Sprung aus dem Hyperraum“.
  • Atlantis besitzt neben dem Hyperantrieb noch den Wurmlochantrieb, der ebenfalls Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit ermöglicht. Dieser Antrieb arbeitet nach dem gleichen Grundprinzip wie ein Stargate.
  • Das Stargate selbst ist auch eine Überlichttransportmethode, da es eine Wurmlochverbindung durch den Subraum nutzt und auf diese Art und Weise Materie in kurzer Zeit von einem Stargate zu einem anderen transportieren kann. In Form eines Spacegates oder Supergates kann es auch von Raumschiffen genutzt werden.

^ Medien [Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 17 Medien zum Thema FTL-Antrieb können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^ Vermutungen [Bearbeiten]

  • Der FTL-Antrieb der Destiny scheint wesentlich robuster zu sein als ein Hyperantrieb. Während die Hyperantriebe häufig schon in einem Gefecht ausfallen, haben die Antriebe der Destiny Millionen Jahre lang ohne relevante Schäden durchgehalten.

^ Weitere Informationen [Bearbeiten]

  • Auch in der SienceFiction-Serie Battlestar Galactica gibt es einen als FTL bezeichneten Antrieb zum schnellen Zurücklegen großer Entfernungen.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Anfragen
Kontakt
Werkzeuge