Tel'tak

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Frachter.jpg
BezeichnungTel'tak
KlasseFrachter
Erster AuftrittSG1_03x07SG1 3x07 Kopfgeldjäger
reguläre Besatzung2-3 Personen
HüllenmaterialNaquadah
Energiequelleunbekannt
Sublichtantriebvorhanden
Hyperantriebinterstellar
Bewaffnungstandardmäßig keine; nur manchmal modifiziert
Verteidigungnein, nur durch Modifikation
SensorenGoa'uld-Sensoren
Sonstige Systeme4 Fluchtkapseln, Ringtransporter, manche Tarnschirm, Asgard-Transporter[1]

Ein Tel'tak ist ein Goa'uld Frachtschiff, das zum Transport von Waren oder auch einzelnen Lebewesen benutzt wird. Als Antrieb stehen Sublichtmotoren und Hyperantrieb zur Verfügung. Die Schiffe sind mit einem Ringtransporter ausgestattet. Zwar verfügen Tel'tak über keine Waffen, allerdings sind einige von ihnen mit einem Tarnschirm ausgestattet und können daher von Goa'uld-Mutterschiffen nicht entdeckt werden. Um in den Hyperraum zu gehen, bzw. diesen wieder zu verlassen, muss dieser Schirm allerdings kurzzeitig deaktiviert werden. Außerdem verfügen zumindest einige Tel'tak über eine Selbstzerstörung, die mit Hilfe von drei Kristallen entschärft werden kann. Zum Landen müssen die Schiffe einen Teil ihrer Flügel einziehen, um einen ebenen Boden zu haben. Zudem verfügen die meisten Tel'tak über Fluchtkapseln. Es kann maximal 35.000 Kilogramm transportieren.

^ Einsatzgebiete [Bearbeiten]

Neben ihrem eigentlichen Zweck, dem Transport von Menschen und Material, werden die Frachter auch gerne für Kommandounternehmen eingesetzt. Besonders die Tok'ra setzen die Frachter zu diesen Zwecken ein, um unauffällig ihre Agenten auf Goa'uld-Planeten zu bringen oder abzuholen.

^ Modifizierungen [Bearbeiten]

  • Manche Tel'tak besitzen Waffen, die normale Variante allerdings nicht.
  • Modifizierung des Hyperantriebs von Interstellar auf Intergalaktisch war möglich durch das Antiker-Wissen von Colonel Jack O'Neill.
  • Das Tel'tak kann außerdem durch eine Modifikation einen Schild haben.
  • Durch das Antiker-Wissen von Colonel O'Neill war es ebenfalls möglich aus dem Ringtransporter eine Art von Energiestrahl-Bohrer zu konstruieren. Wie genau der Bohrer funktioniert ist unklar. (Siehe Vermutungen)

^ Vermutungen [Bearbeiten]

  • Laut Teal'c fliegt ein Tel'tak mit bis zu zweifacher Lichtgeschwindigkeit. Das würde aber bedeuten, dass es kaum in interstellaren Distanzen Verwendung finden könnte. Die Hyperraumgeschwindigkeit dürfte also deutlich höher liegen.[2]
  • Es wäre möglich, dass der Ringtransporter-Energiestrahl-Bohrer nach dem Prinzip: „dematerialisieren und löschen“ funktioniert, ähnlich der Asgard-Transporterwaffe in SG1_02x06SG1 2x06 Rückkehr des Thor.

^ Technische Daten [Bearbeiten]

Höhe Länge Spannweite Crew Kapseln Gewicht Fracht: max. Zulassung
6,5 m 15 m 10 m 2 4 22.000 kg 35.000 kg


Quelle: SG-Magazin

^ Medien [Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 34 Medien zum Thema Tel'tak können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^ Episoden [Bearbeiten]

Stargate Kommando SG-1 [Bearbeiten]

Stargate Universe [Bearbeiten]


Einzelnachweise

  1. SG1_10x04SG1 10x04 Insiderwissen
  2. SG1_03x07SG1 3x07 Kopfgeldjäger


Raumschiffe der Goa'uld
Mutterschiffe

Anubis’ Flaggschiff | Apophis’ Flaggschiff | Ras Flaggschiff | Ha’tak

Raumschiffe anderer Bauarten

Al’kesh | Fluchtschiff von Anubis | Gategleiter | Truppentransporter | Tel’tak | Todesgleiter

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Kontakt
Werkzeuge