Vorlagen.png

Achtung


Du hast JavaScript deaktiviert, was im ganzen Wiki für Dich zu Darstellungsfehlern führt. Dies zeigt sich z. B. auch in der Sidebar und der Suchfunktion, sowie auf der Hauptseite. Es ist in Stargate Wiki nicht zwingend erforderlich, JavaScript zu aktivieren. Allerdings wird es stark empfohlen, da viele Vorlagen und sonstige Anzeigefunktionen ansonsten bei Dir nicht richtig funktionieren bzw. angezeigt werden.

McKay-Carter-Gatebrücke

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
(Weitergeleitet von McKay/Carter-Gatebrücke)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Funktionsweise der Brücke

Die McKay-Carter-Gatebrücke wurde errichtet, um die Reise zwischen der Milchstraße und der Pegasus-Galaxie zu verkürzen. Sie besteht aus einer Reihe von 34 Stargates, die zwischen der Milchstraße und der Pegasus Galaxie positioniert wurden. In der Mitte der Strecke befindet sich die Mittelstation, in der je ein Stargate aus der Milchstraße und der Pegasus Galaxie installiert sind.

Inhaltsverzeichnis

^ Problemstellung eines intergalaktischen Wurmloches [Bearbeiten]

Normalerweise kann ein Wurmloch direkt zwischen zwei Stargates in verschiedenen Galaxien aufbauen, hierfür ist jedoch eine starke Energiequelle, wie beispielsweise ein Zero-Point-Modul, erforderlich.[1],[2] In der Pegasus-Galaxie kommt erschwerend hinzu, dass nur ein Stargate mit einem modifizierten DHD (mit speziellem Steuerkristall) eine intergalaktische Wurmlochverbindung aufbauen und annehmen kann.[3], [4]

Um diese beiden Probleme zu umgehen, entstand die Idee zu einer Intergalaktischen Stargatebrücke, welche ursprünglich von Samantha Carter stammt.[5] Mit Hilfe dieser Brücke ist ein Wurmlochaufbau zwischen Milchstraße und Pegasus-Galaxie ohne zusätzliche Energiequelle und theoretisch von jedem beliebigen Ort aus möglich.[6]

^ Funktionsweise der Gatebrücke [Bearbeiten]

Um die Brücke zu benutzen, betritt man entweder das Stargate auf der Erde oder das in Atlantis, nachdem ein spezielles Makro gestartet wurde. Die Gates der Brücke speichern aufgrund dieses Befehls jeweils den ankommenden Materiestrom und leiten ihn dann an das nächste Stargate in der Reihe weiter, statt ihn zu rematerialisieren. Die speziellen Programme (als Makro zusammen gefasst), die zur Ansteuerung der Stargates benötigt werden, wurden von Rodney McKay erstellt.[7] Das Makro kann so modifiziert werden, dass man von jedem beliebigen Ort der Pegasus-Galaxie jeden beliebigen Ort in der Milchstraße anwählen kann. Auch kann die exakte Route bei einem Ausfall eines Stargates geändert werden. [8], [6]

Der Übergang zwischen den Galaxien erfolgt in der Mittelstation. Dort verlässt man das letzte Stargate der einen Galaxie und wird dann durch das Stargate der jeweils anderen Galaxie weiter zum endgültigen Ziel transportiert.[7] Die Mittelstation wurde notwendig, da ohne den speziellen Steuerkristall keine direkte Verbindung zwischen Stargates von Pegasus-Galaxie und Milchstraße möglich war.[3] Zudem muss auf der Mittelstation die Energiequelle zwischen beiden Stargate-Typen umgeschaltet werden (bei Anwahl des Milchstraßen-Stargate wird das Pegasus-Stargate abgeschaltet und umgekehrt), da die Pegasus-Gates die Milchstraßen-Gates dominieren, was zu Konflikten beim Wurmlochaufbau führt.[9]

^ Besonderheiten und Vorkommnisse [Bearbeiten]

Um das Einschleppen von Krankheiten zu vermeiden, müssen die Reisenden auf der Mittelstation eine 24-stündige Quarantäne verbringen.[6] Die Reisezeit von Atlantis zur Erde dauert mit der Brücke nur noch etwas mehr als 30 Minuten anstatt drei Wochen mit der Daedalus.[7]

Während seines Aufenthalts in Atlantis gelingt es dem Wraith Todd Informationen über die Brücke zu erhalten. Mit diesen Informationen gelingt es den Wraith, das Sicherheitsprotokoll der Brücke zu deaktivieren und die Mittelstation anzuwählen. Während dieser Invasion wurde die Selbstzerstörung der Mittelstation versehentlich aktiviert und die Station gesprengt. Bis die Station neu aufgebaut wird, ist die Brücke daher außer Funktion.[6]

^ Vermutungen [Bearbeiten]

  • Möglicherweise beruht die Idee der Brücke auf den Erfahrungen mit dem Stargate auf P3X-584. Das dortige Stargate wurde von Anubis so manipuliert, dass es eintreffende Verbindungen an ein anderes Stargate weiterleiten konnte.[10][11]
  • Die "Brücke" ist nach Rodney McKay und Samantha Carter benannt. In der Realität fällt eine Analogie zur (theoretischen) Einstein-Rosen-Brücke auf, die das Konzept von Wurmlöchern beschreibt.
  • Die Angabe, dass 34 Stargates gebraucht werden, ist möglicherweise so zu erklären, dass bei einer Entfernung von 3,3 Millionen Lichtjahren, zwischen den Stargates knapp 100.000 Lichtjahre liegen. Das ist auch der Durchmesser der Milchstraße und somit die "Maximalentfernung" zwischen zwei Stargates ohne zusätzlichen Energiebedarf.

^ Probleme, offene Fragen [Bearbeiten]

20px Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
20px

^ Medien [Bearbeiten]

^ Episodenliste [Bearbeiten]

Stargate Atlantis [Bearbeiten]

Einzelnachweise

  1. SG1_02x15SG1 2x15 Die fünfte Spezies
  2. SGA_01x01SGA 1x01 Aufbruch in eine neue Welt, Teil 1
  3. (+) 3,0 3,1 SGA_01x07SGA 1x07 Tödliche Verteidigung
  4. SGA_01x19SGA 1x19 Die Belagerung, Teil 1
  5. SGA_03x03SGA 3x03 Der Zaubertrank
  6. (+) 6,0 6,1 6,2 6,3 SGA_04x17SGA 4x17 Auf der Mittelstation
  7. (+) 7,0 7,1 7,2 SGA_03x10SGA 3x10 Die Rückkehr, Teil 1
  8. SGA_04x02SGA 4x02 Rettungsleine
  9. SGA_05x20SGA 5x20 Feind in Sicht
  10. Stargateschutz#P3X-584 - Umleitung
  11. SG1_09x09SG1 9x09 Der Prototyp
Pfeil blau.svg Erd-Objekte
Waffen konventionelle Waffen / Handfeuerwaffen

Browning M2 · C4 · Daewoo K3 · FIM-92 Stinger · FN P90 · H&K G36 · H&K MP5 · H&K MP7 · H&K PSG1 · M4A1 · M9 · M60 · M136 AT-4 · M203 Granatenwerfer · M249 SAW · Mikro M16 · Railgun · Rauchgranate · SPAS-12 · Taser · USAS-12

Nuklearwaffen

Horizon · Mark III · Mark IX · Mark V · Mark VIII · Weltraummine

Energiewaffen

AG-3 · Anti-Replikatoren-Waffe · Asgard-Energiewaffen · Energiewaffe (Kull-Disruptor) · Intar · Planetenweite Anti-Replikatoren-Waffe · X-699

sonstige Waffen

Anti-Prior-Waffe · Avenger 2.0 (Virus) · Betäubungsgranate · Retrovirus · Symbiontengift

Flugzeuge & Raumschiffe

Daedalus-Klasse · F-302 · Korolev · Mittelstation · Prometheus (Raumschiff) · Space Shuttle · Sun Tzu · USS Apollo · USS Daedalus · USS George Hammond · USS Odyssey · X-301 · X-302

Zum Stargate

Anwahlcomputer · Chevron · Erd-Stargate · GDO · Handflächenscanner · Iris · Kartusche von Abydos

weitere Erd-Objekte

Achilles | Alternate-Reality-Antrieb | Antarktis-Pakt | Asgard-Sensoren | Asgard-Transporter | Bridge-Studios | Chimera | Frequenzmodulatorchip | Gefängnisstuhl | Gefängniszellen | Hangar (Daedalus-Klasse) | HU-2340 | Hyperantrieb | Lebenserhaltungssystem | MALP | McKay-Carter-Gatebrücke | Naquadah | Naquadah-Generator | Jack O'Neills Naquadah-Generator | Naquadria | Naquadria-Antrieb | Planetenschutzabkommen | Projekt 169 | Projektilwaffen | Prometheus (Spiel) | Replikator (Maschine) | Rotes Telefon | Sagan-Institut-Box | Schneidbrenner | Schutzschild | Schweres Wasser | Seelenstatue | Selbstzerstörung | SG-Weste | Stimmenmodulator | Sublichtmotor | Tarnschirm | Transporter | Tretonin | Trinium | UAV | USS Alexandria (SSN-757) | UTD

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Filme und Serien
Das Stargate-Universum
Mitmachen
Anfragen
Kontakt
Werkzeuge